Treppenlift Hamburg mieten statt kaufen - egal ob gebraucht oder neu

Bei Patienten, bei denen davon auszugehen ist, dass die Beeinträchtigung, die sie am eigenständigen Treppengang hindert, nur temporärer Natur ist, kommt unter bestimmten Umständen auch die Mietung eines Treppenlifts in Frage. bei Fritz Treppenlift Hamburg können Sie sowohl neue als auch gebrauchte Treppenlifte mieten oder kaufen.

Rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich:

Es gibt die unterschiedlichsten Mietmodelle. Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen einem geraden und einem kurvigen Lift. Bei einem kurvigen Lift muss die Schiene auf die Treppe maßgefertigt werden. Daher kann der Händler die Schiene nach Benutzung nicht ausbauen und an jemand anderen weitervermieten.

Vor- Nachteile Treppenlift mieten statt kaufen

Somit sind die Kosten für die Schienenanfertigung in diesem Fall voll durch den Patienten zu zahlen. Dies wird in der Regel in Form einer Sonderzahlung, die neben den Herstellungskosten für die Schiene auch die Kosten für den Ein- und Ausbau des Lifts beinhaltet, abgerechnet.

Diese liegt bei einem kurvigen Lift schnell zwischen 4.000 und 6.000 Euro. Gemietet wird dann nur noch die Fahreinheit mit dem Stuhl. Hier liegen die monatlichen Mietkosten zwischen 100 und 400 Euro – je nach Hersteller und technischer Ausstattung des Lifts.

Unterschiede beim mieten und kaufen von geraden Treppenliften oder Kurven

Anders ist die Kostensituation bei einem geraden Treppenlift. Hier muss die Schiene nicht vom Werk individuelle auf die Treppe angefertigt werden. Hier wird die Schiene in der Regel vor Ort auf die genaue Treppenlänge gekürzt und ist nach einmaliger Vermietung ganz oder zum Teil für weitere Vermietungen nutzbar.

Somit fällt bei einem geraden Lift eine geringere Einmalzahlung an. Diese umfasst in der Regel den Ein- und Ausbau und liegt bei ca. 1.500 bis 2.000 Euro.

Wartung für Treppenlift in der Miete bereits drin

Beim Mieten eines Treppenlifts ist die einmal jährlich notwendige Wartung des Lifts in aller Regel in den monatlichen Mietkosten bereits enthalten. Bei Fritz Treppenlift Hamburg sind Sie während der gesamte Mietdauer rundum versorgt.

Als Fazit kann man sagen, dass sich das Mieten eines Treppenlifts am ehesten dann lohnt, wenn es sich um einen Treppenlift für eine gerade Treppe handelt und die Mietdauer bei maximal 12 bis 18 Monaten liegt.

Wenn die Gründe für die Miete eines Treppenlifts hauptsächlich in der Vermeidung der hohen Einmalkosten liegen und man die Kosten gerne über einen längeren Zeitraum verteilen möchte, sollte man eher einen Kauf mit Ratenzahlung in Erwägung ziehen.