Rollstuhllift – Treppenlift für Rollstuhl außen & innen

Rollstuhllift – Hublift oder Plattformlift für Rollstuhlfahrer

Für eine unkomplizierte und selbstständige Bewältigung der Treppe für Rollstuhlfahrer gibt es zwei verschiedene Ausführungen für den Innen- und Außenbereich:

Da sie sich in der Bauweise und im Platzbedarf unterscheiden, muss bei der Entscheidung, welcher Lift zu Ihnen passt, ihre wohnliche Situation begutachtet werden. Wichtig ist zu wissen, zu welchem Zweck Sie einen solchen Lifter brauchen und wie hoch ihre Treppen sind, die sie bewältigen wollen.

Für eine individuelle Beratung und Kostenvoranschlag können Sie hier Ihren gewünschten Treppenlift eingeben. Wir helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich

Treppenlift für Rollstuhl als Hublift

Ein Hublift eignet sich am besten, wenn die Treppen klein sind oder die Treppen Schienenfrei bleiben sollen. Der Lift befördert Menschen mit einer Gehbehinderung vertikal die Treppe nach oben. Hier ist die Besonderheit, dass kein Umsetzten erforderlich ist. Der Mensch wird samt Rollstuhl die Treppe raufgefahren. Es werden an der Treppe keine Schienen befestigt, denn der Lift wird neben den Treppen installiert.

Diese Art von Lift wird häufiger für den Außenbereich installiert, ist aber auch für den Innenbereich erhältlich. Hier ist zu beachten, dass ausreichend Platz neben den Treppen vorhanden ist. Hier beraten wir Sie natürlich gerne, ob eine solche Variante für Sie möglich ist.

Treppenlift für Rollstuhl als Plattformlift

Der Plattformlift wird auf den Treppen installiert und folgt dem Treppenverlauf und wird entweder am Geländer oder auf den Treppenstufen befestigt. Das bedeutet, diese Variante kann deutlich mehr Stockwerke und Etagen überwinden und kann sogar als Kurvenlift für die Wendeltreppe installiert werden. Auch hier ist die Besonderheit, dass der Lift Personen im Rollstuhl nach oben und unten fährt.

Das bedeutet natürlich, dass auf den Treppen ausreichend Platz vorhanden sein muss, um dieses Modell installieren zu können. Vor der Treppe selber sollte ein 1,2 m Platz vorhanden sein. Bei gerade verlaufenden Treppen sollte die Stufe mindestens 80 cm breit sein und für einen kurven Lift muss für mindestens 95cm Platz auf den Treppen gesorgt sein.

Rufen Sie uns an für eine kostenlose und unverbindliche Beratung:

Unterschiede zwischen Sitzlift und Hublift Plattformlift für Rollstuhlfahrer

Ein Sitzlift könnte natürlich immer noch eine alternative zu einem Hub- oder Plattformlift sein. Dafür spricht hier eindeutig der preisliche Unterschied. Ein Sitzlift ist mit deutlich weniger Installationsaufwand und Materialkosten verbunden, dass äußert sich auch deutlich im Preis.

Ein Sitzlift beläuft sich auf Kosten von 3000 – 10000€, während die Preise bei Hub- und Plattformliften bei 8000 – 10 000 erst losgehen und bei bis zu 20 000€ enden. Doch hier ist wichtig zu beachten, dass der Aspekt der Flexibilität verloren geht. Die betroffene gehbehinderte Person, kann nicht eigenständig die Treppen bewältigen und muss auf den Lift gesetzt werden, denn diese Variante besteht nur aus einem Sitz.

Rollstuhllift außen oder innen

Bei den Liften für den Innen- und Außenbereich werden zwischen 3 verschiedenen Varianten unterschieden. Man kann zwischen dem Sitzlift, dem Hublift und dem Plattformlift wählen. Sie haben in ihrer Bauweise und ihren Funktionsweisen kleinere bis größere Unterscheidungen.

Sitzlift Kosten und Preise im Vergleich zum Rollstuhllift

Der Sitzlift besteht ausschließlich aus einem Sitz, der Personen gerade und kurvige Treppen rauf und runter befördern kann. Hier ist wichtig zu beachten, dass der Lift für Personen mit Rollstuhl am wenigsten geeignet ist. Die betroffene Person sollte für den eigenständigen Gebrauch in der Lage sein können, sich ohne Hilfe Setzen und Aufrichten zu können.

Der Lift wird auf der Treppe oder am Geländer installiert und nimmt dementsprechend Platz auf der Treppe ein. Mit einem Durchschnittspreis von 3.500 € – 6.500 € ist diese Liftvariante die billigste.

Hublift Kosten mit Einbau und Montage

Der Hublift ist eine kleine Kabine, die neben der Treppe vertikal rauf und runter fährt. Diese Variante ist sowohl für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfe geeignet, als auch für Menschen die unter Gelenkschmerzen und Altersschwäche leiden.

Die Kabine bietet ausreichend Platz um Personen mit Rollstuhl oder Gehhilfe zusammen die Treppe rauf zu befördern und für Menschen ohne Gehbehinderung ist ein nach Wunsch aufklappbarer Sitz in der Kabine angebracht. Es ist also jeder in der Lage diesen Lift eigenständig zu bedienen und zu benutzen. Dieser Lift nimmt nur neben der Treppe Platz ein und ist für jeden leicht zu benutzen.

Plattformlift Kosten mit Einbau und Montage

Der Plattformlift ist eine große Platte mit Sicherungsgeländer. Wie der Sitzlift, folgt der Plattformlift dem Verlauf der Treppe und wird an Treppe oder Wand montiert. Dieser Lift ist für kurvige und gerade Treppen erhältlich. Am besten geeignet ist der Lift für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen. Die Plattform bietet Menschen mit Gehbehinderung eine eigenständige, unproblematische Möglichkeit die Treppen ohne Hilfe zu bewältigen. Bei dieser Liftvariante muss man mit einer Preisspanne von 9 000€ bis 25 000€ rechnen.

Preis Rollstuhl Treppenlifte neu gebraucht oder zum mieten

Die Preise von Rollstuhl Liften hängen davon ab, für welche Liftvariante sie sich entschieden haben und welche zu ihrer Situation zu Hause passt. Die Kosten für einen Lift sind immer sehr individuell, da es viele verschiedene Kostenfaktoren gibt, die zu beachten sind. Dabei spielt die Anzahl der Etagen, der Treppenverlauf (gerade oder kurvige Treppen), die Treppenmaße, die Sonderanpassungen, die Treppenliftvariante und die Qualität eine Rolle.

Außerdem können sie sich entscheiden, ob sie mieten oder kaufen wollen und ob sie neu oder gebraucht kaufen. All das hat natürlich eine große Auswirkung auf die Preisentwicklung. Im folgenden können sie sehen, mit welchen Preisschwankungen sie für gewöhnlich rechnen müssen.

Preisvergleich Rollstuhllift

Rollstuhllift Art
Einsatzbereich
Preis
Plattformlift Gerade Treppe
innen
9.000€ - 20.000€
Plattformlift Wendeltreppe Kurvige Treppe
innen
12.000€ - 25.000€
Plattformlift Gerade Treppe
außen
9.000€ – 15.000€
Plattformlift Wendeltreppe Kurvige Treppe
außen
15.000€ – 25.000€
Hublift (Höhe bis 1,79 Meter)
innen und außen
5.700€ - 15.000€
Hublift (Höhe bis 3,00 Meter)
innen und außen
ab 17.500 €

Um Verbrauchern einen Überblick über Kosten und Qualität der Treppenlift Hersteller zu geben, haben wir einen Treppenlift Test durchgeführt und geschaut, was die Empfehlung der Stiftung Warentest dazu ist. Den vollständigen Preis-Leistungs-Vergleich sehen Sie unter Treppenlift Test

Zuschuss Rollstuhllift von Krankenkasse Pflegekasse

Die eigene finanzielle Belastung lässt sich natürlich auch noch mit Zuschüssen und Kostenübernahmen beeinflussen. Dafür müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein. Sie müssen unbedingt vor dem Kauf eines Lifts, den Antrag für einen Zuschuss eingereicht haben. Und sie sollten eine ärtzlich anerkannte Pflegestufe von 0-3 haben oder einen Pflegegrad von 1-5.

Sollten sie keine Pflegestufe vorweisen können, dann können sie einen „Finanziellen Zuschuss zur Verbesserung des individuellen Wohnumfelds” einreichen. Insgesamt kann man mit Zuschüssen bis zu 4 000 € rechnen. Ehepaare können insgesamt einen Zuschuss von bis zu 8 000€ erhalten, sollten sie die Kriterien erfüllen.

Rollstuhllift Stiftung Warentest testet Service und Qualität und gibt Empfehlungen

Die Stiftung Warentest Empfehlung zum Kauf eines Rollstuhllift lautet:

Worauf Sie laut Stiftung Warentest beim Treppenlift Kauf für Rollstuhl achten sollten